Lauftraining am Gardasee: Zwischen Bergen und Wasser

Nicht nur Baden und vor allem den Urlaub genießen kann man am Gardasee, sondern auch noch sein Lauftraining vollziehen. Vor allem wenn das Wetter mal nicht so gut ist, oder aber man nicht in der Zeit zum Baden sich dort aufhält. Da ich persönlich sehr oft am See bin und im Normalfall dort mit dem Rad unterwegs bin, geht es in der Winterzeit eher nur schlecht dort vor allem in die Berge zu fahren. Zu viel Schnee liegt auf Monte Baldo oder aber auch auf den anderen bergen rund um den Gardasee. Wer sich trotzdem etwas Sportlich betätigen möchte, kann mit Lauftraining auch dort nicht nur fit bleiben, sondern auch jede Menge Spaß haben.

Kalt, Regen und Wind

Natürlich ist es auch im Winter nicht gerade warm am Gardasee und je weiter man in den Bergen ist, wie in Torbole, Riva oder auch Malcesine, desto windiger kann es auch werden. Trotzdem kann man den Laufsport eigentlich bei jeder Temperatur und bei jedem Wetter machen, wenn es nicht zu kalt wird. Aber Minustemperaturen von mehr als 10 Grad unter Null sind eher die Ausnahme. Daher eignet sich der Gardasee gut um das ganze Jahr zu Laufen. Aber warum finde ich den See gut um auch im Urlaub zu Laufen?

Landschaft und jede Menge Abwechslung

Vor allem die Landschaft ist es welche mit besonders viel Spaß macht meine Runde zu drehen. Und wenn es einem Spaß macht läuft man gleich um so leichter. Abwechslung ist auch so ein Punkt. Wer bei sich in der gewohnten Umgebung immer wieder die selben Runden dreht stumpft ab. Da tut schon mal ein Wechsel des Trainingsortes gut. Aber es macht auch, das Gelände aus, denn am Gardasee, gibt es nicht nur jede Menge Flache Passagen am See entlang, sonder man kann auch ordentlich Bergtraining machen und Höhenmeter sammeln.

Will man es flach, bleibt man am See, der entweder in den frühen Morgen Stunden noch recht ruhig ist oder aber in der Nebensaison. In der Hauptsaison wird es schwer direkt an der Promenade zu laufen, denn dies kann schnell zu einem Hindernislauf werden. Dort sollte man lieber ins Hinterland gehen. Auch dort gibt es einige Strecken die meist flach verlaufen.

Wer von euch, war auch schon am Gardasee joggen oder laufen? Habt ihr eine Lieblingsstrecke?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen