Lauftraining für Anfänger: Laufpensum nur langsam steigern

Auch in diesem Winter werden wieder viele mit dem Laufen oder Jogging beginnen. Vor allem wenn es draußen so ein Wetter ist wie in den letzten Tagen und Wochen. Entweder es hat geschneit oder aber es war so kalt, das es mit einem radtraining an der frischen Luft schwer wird. Wem es dann so wie mir geht und nicht unbedingt auf die Rolle möchte, der sollte sich einen Alternative überlegen. Sicherlich werden viele Radsportler in diesem Jahr wieder mit der Lauftraining anfangen oder vielleicht auch derjenige der einfach etwas für seinen Fitness und den Winterspeck tun möchte. Heute wollen wir euch ein paar Tipps geben, was oft falsch gemacht wird, wenn man frisch mit dem Laufen anfängt.

Umfang nur langsam steigern

Einer der größten Fehler der gemacht wird, ist die Steigerung des Laufpensum. Oft kommt es vor, dass man vor allem als Anfänger schnell sein Laufpensum erhöht. Kaum schafft man es die 5 Kilometer am Stück zu laufen möchte man auch schon die 10 in Angriff nehmen. Hier sollte man aber zuerst sich einen Grundlage auf der 5000 Meter Marke aufbauen, denn nur so kann sich der Bewegungsapparat darauf einstellen. Sehnen, Muskel und auch die Knochen müssen zuerst mit der Belastung zurecht kommen und das dauert. Wir sind der Meinung mal sollte maximal alle 2 bis 4 Wochen sein Pensum bzw. den Trainingsumfang steigern. Natürlich sollte dies dann auch in kleinen Schritten geschehen.

Wer bisher immer die 5 Kilometer gelaufen ist der sollte nicht gleich auf die 10 gehen, sondern noch einen Zwischenschritt oder auch zwei je nach Trainingszustand machen. Nur so hat der Bewegungsapparat die Möglichkeit sich langsam an die ungewohnte Belastung anzupassen. Darum ist es auch wichtig sich an einen Trainingsplan zu halten, den man vielleicht selber ausgearbeitet hat. Wer ein Lauftagebuch führt sieht auf einen Blick wie seinen Fortschritte sind und wann es einen Step weiter geht.

Vor allem wird man somit auch jede Menge Spaß haben und Verletzungen kommen erst gar nicht auf. Gerade bei Anfängern ist es schnell passiert, dass man sich einen Verletzung zugezogen hat. Diese dann wieder auszukurieren kann schon mal schnell ein paar Wochen gehen und dann ist es vor bei mit dem Wintertraining. Wer langsam Beginnt hat am Ende mehr davon. Bild von sirona12

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen