Teamvorstellung NetApp: Interview mit Team Manager Ralph Denk

Wer am Wochenende in Hamburg bei den Vattenfall Cyclassics zu Gast war oder die Bilder auf Eurosport im TV gesehen hat, hat sicherlich auch das Team NetApp bewundert. Vor allem durch den Ausreißversuch eines Ihrer Fahrers. Am Ende waren im Sprintfinale noch drei Fahrer des Teams vertreten. Ein großer Erfolg der Mannschaft NetApp. Auch heute wollen wir unsere Serie der Interview Partner fortsetzen. Bereits gestern konnte man ein ausführliches Interview des Teammanager des Teams NSP  bei uns lesen. Jetzt hatten wir die Möglichkeit Teammanager Herr Ralph Denk zu interviewen. Im Folgenden kann man das Interview lesen.Herr Denk, als Manager des Teams NetApp können sie sich sicherlich nicht über einen leeren Terminkalender beschweren. Vielleicht sagen Sie etwas über ihre Tätigkeiten im Team?

Meine Tätigkeit umfasst das Management der Fahrer und Betreuer, die Akquise und Betreuung aller Sponsoren und die Gestaltung des Rennkalenders. Um nur einige Punkte zu nennen.

Wie man in Ihrer Vita lesen kann, sind sie zuerst vom Mountainbike Sport in den Straßensport gekommen. Was war für Sie hier der ausschlaggebende Punkt?

Das hatte vor allem zwei Gründe: 1. Wollte ich eine Sportart managen, die im Lichte der Öffentlichkeit steht und der Straßenradsport genießt eine deutlich höhere Popularität. 2. War ich früher aktiver Straßenrennfahrer, ich habe nie selbst ein Mountainbikerennen bestritten. Die persönliche Bindung ist einfach größer.

 

Da haben Sie recht. Uns selber geht es auch so und deshalb wird meist der Straßensport im Vordergrund stehen. Kommen wir nun zur aktuellen Radsport Saison 2011. Welches war bisher der größte Erfolg ihres Kaders?

Gesamtrang zwei für Leopold König bei der Österreich Rundfahrt

 

Die Radsaison geht schon bald dem Ende zu. Sicherlich werden aber noch einige Events im Rennkalender stehen. Was ist nach Ihrer Meinung das wichtigste 2011 welches noch kommen wird?

Die Tour of Britain und Paris-Brüssel sind unsere beiden verbleibenden Saisonhöhepunkte.

 

Man darf solo gespannt sein, ob es dort zu guten Platzierungen kommt. Interessant ist auch die Frage nach den Veränderungen des Renn Teams. Gibt es hier bereits schon offizielle Veränderungen die die nächste Saison betreffen?

Eventuelle Veränderungen werden wir zur gegebenen Zeit offiziell bekanntgeben.

 

In diesem Zusammenhang interessiert unsere Leser auch noch, welche Ziele sie in der kommenden Saison verfolgen?

Die sportliche Weiterentwicklung des Teams und weiterhin die Teilnahme an den größten Radrennen der Welt.

 

Wie man auf der NetApp Team Homepage sehen kann, streben Sie ja den Aufstieg in den Pro Status an. Wie realistisch ist dieser Schritt?

Auch zu dieser Frage werden wir uns zu gegebener Zeit äußern.

 

Vielleicht sagen sie noch etwas zu Ihren aktuellen Sponsoren?

Jeder einzelne Sponsor trägt dazu bei, dass unser Team erfolgreich wächst. Dazu an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön!

 

Abschließend noch eine eher private Frage. Was motiviert Sie immer wieder weiter zu machen.

Ich liebe, was ich tue, in meinem Herzen drehen sich zwei Räder.

Schöne Worte! Vielen Dank für die Möglichkeit des Interviews und weiterhin vor allem sportliche Erfolge. Informationen zum Team NetApp findet man auf der offiziellen Seite des Teams. Bild von „Foto Roth“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen